Von Riesenmücken und Baumstammlimbo – Monatsrückblick April

Ich weiß gar nicht, wie ich es euch sagen soll aber – WIR HABEN MAI! Die ersten vier Monate von 2018 sind schon wieder vorbei und es ist so unglaublich viel passiert, dass ich mindestens zwei Fotoalben füllen könnte, total krass.

Also, was stand an im April?

Ich habe im April nicht nur die Fahrrad-Saison für mich eröffnet, sondern auch den ersten Garten-Lese-Tag veranstaltet. Das Wetter war schließlich bombastisch und so nutzte ich mein kleines Krankheitsdilemma dazu, warm eingepackt im Garten meiner Eltern zu lesen. Es war großartig. Ich bin mir auch zu 99,999 % sicher, dass ich nur deshalb so schnell wieder auf die Beine gekommen bin. Eine Portion Sonne und ein gutes Buch bewirken halt wahre Wunder.

Diesmal nicht! Weiterlesen

Über das Folgen und Nicht-Folgen – Bericht einer Bloggerin

Mit Sicherheit kennen schon viele den Hintergrund, welchen ich hier ansprechen möchte. Wer damit noch nicht vertraut ist, für den hole ich jetzt noch einmal kurz aus.

Social Media – egal ob Facebook, Instagramm, Twitter oder WordPress. All das sind Plattformen, um sich auszutauschen. Ob über ein eigenes Profil oder als stiller Mitleser, ist dabei total egal. Bei einer eigenen Seite gesellen sich früher oder später Menschen zu einem, die auf derselben Welle surfen und einem folgen, genannt Follower. Das ist total cool und ich liebe diesen Austausch, der dadurch entsteht – fühlt euch gedrückt! Allerdings gibt es hier und da natürlich auch ein paar schwarze Schäfchen und um diese soll es in diesem Beitrag gehen – in Bezug auf WordPress.

Was ich damit sagen will? Weiterlesen

Wer suchet, der findet – Monatsrückblick März

Schon lang, lang ist es her, seit ich euch mit einem Monatsrückblick bombardiert habe. Umso mehr freue ich mich euch für den März mal wieder ein kleines Feedback geben zu können, was alles bei mir los war.

Lesen, lesen und noch mehr lesen

Im März war ich tatsächlich richtig, richtig fleißig. Zum einen, weil ich Urlaub hatte und zum anderen, lief es einfach ungemein gut. Insgesamt konnte ich 6 Bücher und 7 Mangas lesen. Ich glaube, so viel habe ich schon seit einer ganzen Ewigkeit nicht mehr weggeschwadet (Kennt ihr dieses Wort? ^^). Beim Bücher shoppen bin ich dezent eskaliert.

Weiterlesen

What about Leipzig? – Leipziger Buchmesse 2018

Und schon ist es wieder vorbei, eines der Highlights für jeden Bücherwurm. Die Leipziger Buchmesse 2018 schloss am Sonntag ihre Tore und vermutlich bereiten sich die Hardcore Messe-Menschen schon auf die Frankfurter Buchmesse vor.

Soweit bin ich noch nicht, denn heute möchte ich euch erst einmal berichten, was die letzten Tage bei mir so los war. Und es war einiges, so viel sei euch gleich zu Beginn gesagt. Deshalb werde ich meinen Bericht auf 3 Seiten aufsplitten, sonst wird es wohl etwas zu lang.

Seite 1 – Freitag (16.03.2018)
Seite 2 – Samstag (17.03.2018)
Seite 3 – Sonntag (18.03.2018)

1. Messetag – Freitag (16.03.2018)

Freitag hatte ich mir extra Urlaub genommen, um wenigstens einen Tag eher anreisen zu können. Gesagt getan, Freitag früh mit Sack und Pack ins Auto und los gedüst.

Schnee, Schnee und noch mehr Schnee

Mit Sicherheit haben es bereits alle von euch mitbekommen und für diejenigen, die es doch noch nicht wissen, Leipzig versank das Wochenende im Schneechaos. Bereits meine Anreise wurde mit einem schönen Schneetreiben auf der Autobahn ziemlich ungemütlich. Die Besucher, die mit Bahn und Bus anreisten hat es aber noch viel schlimmer getroffen, denn sie kamen teilweise nicht einmal an.

Mich traf es in dieser Hinsicht zum Glück nicht so hart. Aber ich hatte ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet, dass ich mein Auto jeden Tag würde ausgraben müssen. Das passende Schuhwerk hatte ich auch nicht dabei und eine Mütze wäre mit Sicherheit auch ganz nett gewesen.

Timing ist alles!

Am ersten Messetag traf ich gegen halb Elf auf der Messe ein und war total froh, dass meine Mädels beinahe zeitgleich mit mir ankamen. Wir schlenderten gemeinsam über die Messe und immer, wenn ich eine Lesung oder einen Vortrag besuchen wollte, düste ich allein los. So kam jeder auf seine Kosten und das Wochenende lief für alle entspannt ab.

Janett, Anika & Ella - LBM 2018

Janett, Anika & Ella – LBM 2018

Allein auf der Messe?
Weiterlesen

Must-Read Blogtour – Programm

Heute ist es soweit!

Heute zum Valentinstag beginnt die „MUST-READ“ Blogtour. Organisiert wurde sie von der lieben Corinna vom Blog Lady Smartypants und genau dort startet sie heute auch.

Also schaut unbedingt vorbei! Die liebsten und besten Bücher von 27 Bloggern, da ist garantiert auch für euch etwas dabei. Viel Spaß beim Stöbern! <3


 

lady smartypants

Hallo meine Lieben,

die Must-Read Blogtour steht schon fast vor der Tür und darum wird es höchste Zeit, das Programm zu veröffentlichen. Da mir nur eine Liste zu langweilig war, habe ich mich kreativ ausgetobt und ein Poster gestaltet. Dass ich alle Teilnehmer eigentlich verlinken wollte und sollte, ist mir erst danach eingefallen. Darum gibt es nicht nur ein (wie ich finde) sehr gelungenes Plakat, sondern im Anschluss auch eine Liste (in chronologischer Reihenfolge), in der ich alle teilnehmenden Blogs verlinkt habe. Ich möchte mich nochmal herzlich bei allen für ihr Interesse bedanken. :) Ich freue mich schon wirklich sehr auf die Blogtour und hoffe, ihr seid den ganzen Weg mit dabei! Denn so viel will ich verraten, die Buchauswahl ist wirklich ein Traum! Da ist garantiert für jeden etwas mit dabei! Also, dranbleiben und jeden Tag vorbeischauen! <3

1234

Teilnehmerliste mit Links:

  1. Smarty – Ladysmartypants
  2. Gabriela – Buchperlenblog
  3. Andrea –…

Ursprünglichen Post anzeigen 115 weitere Wörter

Lesenswerte Stöberbeiträge zum Neujahr

Es ist schon eine ganze Weile her, dass auch ich einen Stöberbeitrag veröffentlicht habe. Das lag zum einen daran, dass ich nicht wirklich zum Stöbern gekommen bin und zum anderen … ähm, joar …

Wie auch immer, inzwischen hat sich doch der ein oder andere Link angesammelt und ich dachte mir, selbst wenn die Beiträge schon etwas älter sind, haben sie mit Sicherheit noch nicht alle gelesen. Irgendeiner ist immer neu, oder? Also mir geht das zumindest immer so. Deshalb wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Stöbern! Weiterlesen

Bloggen, wenn Chaos zu Liebe wird – Jahresrückblick 2017

Ihr Lieben, ich bin zwar etwas spät dran, aber ich hatte einfach eine Weile überlegt, ob ich überhaupt einen Jahresrückblick schreiben soll. Wie es wohl meist zu Beginn eines neuen Monats- oder neuen Jahres ist, ploppen überall die Monats- und Jahresrückblicke aus dem Boden. Ich habe so viele tolle Berichte gelesen, dass ich dachte, was willst du noch großartig neues erzählen?

Warum ich mich dennoch dafür entschieden habe?

Aus dem einfachen Grund – Es ist mein erster Jahresrückblick. Unfassbarerweise bin ich mit meinem Blog tatsächlich über den Jahreswechsel gekommen und immer noch total happy. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich das so nie erwartet. Den Blog zu gründen entstand bei mir aus einer spontanen Entscheidung heraus. Ich wollte eine Plattform, auf der ich mich großzügiger mitteilen kann, als wie bei Facebook. Das daraus dieser Blog entstehen würde, den ich mittlerweile einfach nicht mehr missen möchte, hätte ich nie gedacht.

Als am 8. Februar 2017, Ella Woodwater – Schreiberei & Bücherliebe online ging, sah es hier noch ganz anders aus. Ich hatte keine Ahnung von WordPress, habe einfach wild drauflos probiert und Stunden vorm Rechner verbracht.

Trotzdem blieb es das reinste Chaos. Natürlich hatte ich schon vorher viel auf Blogs gelesen und wusste demnach, auf was ich zu achten hatte bzw. was ich nicht wollte. In meinem Kopf existierte eine klare Vorstellung, aber mit dem Ergebnis war ich irgendwie nicht zufrieden. Es dauerte locker zwei oder drei Monate, bis es hier so aussah, wie heute.

Was bisher geschah…

Weiterlesen