Im Land der Blogtour-Träume – Monats- rückblick September

Hach, oh man, wo ist die Zeit bloß hin? Wisst ihr eigentlich, dass in 72 Tagen schon Weihnachten vor der Tür steht? Meine Güte, da bekomme ich ja direkt Schweißausbrüche, wenn ich an die noch nicht besorgten Weihnachtsgeschenke denke. Jetzt denkt ihr wahrscheinlich „Die spinnt doch.“, aber da ich meist sehr viel selber bastle, gerade ich jedes Jahr aufs Neue unter Zeitdruck. Aber genug zu Weihnachten, ein wenig Zeit bleibt ja zum Glück noch.

Blog-Projekte oder besser, von was träumst du eigentlich?

Weiterlesen

Warum wir uns selber unter Druck setzen

Der September ist nun schon im vollen Gange. Auf vielen Blogs erscheinen nun nach und nach die Monatsrückblicke. Die Stapel werden geordnet, Rezensionen vorgestellt und die neuen Lieblinge an den perfekten Platz im Regal gerückt. Das ist toll, denn auch bei mir gab es für den August den ersten Monatsrückblick.

Keine Ahnung, irgendwie war mir mal so und ich muss sagen, es hat eine Menge Spaß gemacht die ganzen Bücher, Lesemomente und Erlebnisse noch einmal revuê passieren zu lassen.

Nun steht ein neuer Monat an. Und zusammen mit einem neuen Monat tauchen sie fast überall auf – die Leseplanungen und SUB-Abbau-Vorhaben. Überall begegne ich Listen von Büchern und Comics die, die lieben Blogger und Bloggerinnen in den nächsten Wochen lesen wollen. Manche Listen sind kurz andere halsverrenkend lang. Wahnsinn! Und, wie es so ist, macht man sich natürlich Gedanken darüber: Brauche ich das auch? Bzw. sollte ich das vielleicht mal probieren?

Wozu dient so eine Lesplanung bzw. der SUB-Abbau überhaupt?

Weiterlesen

Buch oder eBook – Was bevorzugen wir mehr?

Die Debatte um das Thema: Buch oder eBook nimmt kein Ende. Passend zur Montagsfrage von Bücherfresserechen Svenja, möchte auch ich mich diese Woche mit dieser Thematik auseinandersetzen.

Ich rede hier deshalb von Debatte, weil die Meinungen nach wie vor gespalten sind. Die einen vergöttern, die anderen verfluchen diese elektronischen Bücher, die bereits einen beträchtlichen, und nicht mehr übersehbaren, Marktanteil in der Buchwelt eingenommen haben.

„Aber mal ganz ehrlich. Starren wir nicht sowieso schon viel zu sehr auf Bildschirme? Egal was uns der neueste Kindle suggerieren will mit seiner Papierweiße und seiner Wohlfühloberfläche: Ein Buch ist ein Buch.“, Gabriela vom Buchperlenblog.

***

„Ich lese definitiv mehr eBooks als gedruckte Bücher und dafür gibt es einen ganz einfachen Grund: Platzprobleme.“, Sonja von Buchweiser.

***

„Trotz aller Liebäugeleien mit dem E-Book, trotz aller digitalen Eskapaden gehört meine Liebe am Ende des Tages doch dem Buch. Denn all diese digitalen Speichermedien werden vergehen. Und wenn sie alle vergangen sind, dann wird – vorausgesetzt die Sonne ist noch nicht explodiert – die Gutenberg-Bibel immer noch sicher in einem verrottendem Schrank liegen.“, Thilo von schraeglesen.

Was spricht, meiner Meinung nach, FÜR eBooks?

Weiterlesen

Einmal den aktuellen Hype, bitte! – Monatsrückblick August

Schon so oft bei anderen Bloggern gelesen und noch nie selbst einen verfasst, einen Monatsrückblick. Aber ich denke, das könnte sich für die nächsten Monate vielleicht ändern. Ist er doch eine gute Gelegenheit nicht nur über Bücher, sondern auch über alle anderen tollen Begebenheiten meines vergangenen Monats zu schreiben.

Blog-Projekte

Für meinen Blog stand eigentlich schon seit Juni ein ganz bestimmtes Projekt in Planung. Die Blogtour von Marie Rapp, für ihrem Debütroman Seele aus Eis. Ich habe sie bei der Planung und Organisation unterstützt. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und, da es auch für mich die erste Blogtour sein wird, habe ich wirklich viel dazu gelernt. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Er will doch nur einen Keks – #MittendrinMittwoch

Die letzten Tage und Wochen war für mich pure Aufregung. Ein wahnsinniges Highlight jagte das nächste und ich komme aus dem freudig umher hüpfen gar nicht mehr heraus.

Ein besonderer Moment war u. a. die Ehre Rabenaas – Wie man die Schatten fängt lesen und rezensieren zu dürfen. Deshalb ziert das Buch von Sarah Adleraus dem Drachenmondverlag, diese Woche meinen Mittendrin-Mittwoch, der von read books and fall in love ins Leben gerufen wurde.

„Corax will eigentlich keine weitere Katastrophe. Er will nur einen Keks. Und für einen Keks muss man tun, was man für einen Keks tun muss.“

Soll ich ganz ehrlich sein? Ich mag Corax! ❤ Denn wenn jemand Kekse so sehr mag, wie ich, dann kann derjenige nur super sein.

Ella-Logo3

Wie sieht dein Bücherregal aus?

Vor einer Weile beschäftige sich die liebe Jennifer von Buchstabenwoerter mit der Frage, wie sieht eigentlich dein Bücherregal aus? Und was wäre deine Wunschvorstellung?

In ihrem Beitrag brachte sie einige tolle Beispiele an, wie kreativ Bücherregale gestaltet werden können. Heute möchte ich euch mein kleines Bücherreich vorstellen. In meiner Wohnung befinden sich in jedem Raum Bücher. (Okay, mit Ausnahme vom Badezimmer.) Weiterlesen