Magonia von Maria D. Headley

Dieses Buch war das Erste, welches ich aufgrund einer Blog-Rezension gekauft habe. Die liebe Jennifer von Buchstabenwoerter hatte mich mit ihrer Rezension voll und ganz überzeugt.

„Ich hatte mit so einigen weiblichen Hauptcharakteren gerechnet, jedoch nicht mit Aza. Sie ist wild und witzig, sarkastisch und manchmal einfach nur bescheuert cool.“ (Jen – Buchstabenwörter)

Diese Aussage klang nachdem richtigen Charakter und dem perfekten Buch für mich. Also stiefelte ich in die nächste Buchhandlung und kaufte es.

Um was gehts?

Weiterlesen

Secret Fire – Die Entfesselten

Wie nach Teil eins, der Secret Fire Dilogie, versprochen, präsentiere ich euch heute meine Rezension zu Teil zwei. Ich muss sagen, dass ich mich beim zweiten Band deutlich schwerer getan habe, es zu Ende zu lesen.

Nicht, weil es nicht spannend war, sondern weil ich ständig unterbrochen wurde bzw. keine richtige Zeit dafür fand. Es gab Lesemomente, da habe ich gerade mal zwei Seiten geschafft, bevor ich das Buch erneut zur Seite legen musste. Es war echt zum Haare raufen. Aber ihr kennt das ja mit Sicherheit selbst, also will ich hier mal nicht so rumjammern.

Um was ging es denn überhaupt bei Secret Fire?

Weiterlesen

Secret Fire – Die Entflammten

Was für eine umwerfende Entdeckung! Gefunden habe ich dieses wunderbare Stück über die liebe Elena von Tintentick. Ein kleiner Facebook-Post über das Buch, welches gerade für unglaubliche 0,00 € bei Amazon herumgeisterte, hatte meine Aufmerksamkeit sofort geweckt.

IMG_20170626_172626_138

Bild: Ella Woodwater

Und als der Klappentext auch noch richtig interessant klang, dachte ich: „Das muss ich mitnehmen!“ Ich meine, Hallo? Null Euro? Da kann man ja mal gar nichts falsch machen.

Aber für alle, denen Titel und Cover nichts sagen, hier erstmal was zum…

Weiterlesen

Spielball der Götter v. Margit Hähner

Ich gebe ehrlich zu, dieses Buch lässt mich ziemlich gespalten zurück, denn ich weiß nicht recht, ob es mir nun gefallen hat oder nicht. Wer meinen Beitrag Bücherzirkus-Beute #1 gelesen hat, weiß, dass ich mich eigentlich auf dieses Buch gefreut hatte.

Bild: GMEINER Verlag

Aber jetzt, nachdem es ausgelesen in meinem neu gebauten Regal steht, bin ich unsicher, wie ich das Buch bewerten soll.

Erstmal etwas zum Inhalt …

Was geschieht, wenn sich eine gelangweilte griechische Göttin in das Leben und Lieben einer frustrierten Singlefrau einmischt? Lena, Ende 30 und Leserbriefredakteurin bei einer großen Kölner Zeitung, ist davon alles andere als begeistert. Doch sich gegen eine Göttin zur Wehr zu setzen, die ihr zu Liebesglück verhelfen will, entpuppt sich als Ding der Unmöglichkeit. Vor allem, wenn sich diese auch noch mit der besten Freundin verbündet. Richtig turbulent wird Lenas Leben, als auch noch andere göttliche Herrschaften auf den Plan treten …

Weiterlesen

Bücherzirkus-Beute #2

Es war Liebe auf den ersten Blick, könnte man sagen, als dieses Buch über den Bücherzirkus in meinen Besitz wanderte. Nicht wegen des Klappentextes, sondern viel mehr wegen des Covers. Es versprühte eine Brise von Sommer und Urlaub. Genau das Richtige, was ich an jenem regnerischen Tag gebraucht hatte.

 

Vom ersten Moment an spürte ich, dass der Ozean voller Geheimnisse war, die sich in seinen dunklen Tiefen verbargen. Der Pazifik sprach zu mir. Wer bist du, schien er zu fragen. »Smilla«, flüsterte ich und hatte auf einmal den salzigen Geschmack von Tränen im Mund.

Weiterlesen