Rezension | Seele aus Licht von Marie Rapp*

Achtung – Rezensionsexemplar – Kann Spuren von Werbung enthalten

SPOILERWARUNUNG – BAND 3

Nachdem wir zwei Jahre auf die Fortsetzung der Seelen-Trilogie von Marie Rapp gewartet haben, kam Band 3 im Dezember 2019 mit einer großen Überraschung heraus. Marie Rapp offenbarte, dass es ein weiteres Buch geben wird. Aus der Trilogie wird eine Saga und wir können uns (Wie super ist das denn?) auf einen vierten Band freuen. Manche mögen es vielleicht nicht, wenn die Autoren die Anzahl der Bücher spontan ändern, aber ich finde es klasse. So kann ich noch ein Stück länger an Lenas Abenteuern teilnehmen und mich in die gefährlichen Reihen der Legionäre entführen lassen.

Wer mehr zu der Reihe wissen möchte, kann gern folgende Beiträge spoilerfrei lesen:

Seele aus Licht von Marie Rapp; Bild: Ella Woodwater

Autorin: Marie Rapp
Verlag: Selfpublishing
ca. 508 Seiten
Preis: 15,98 Euro (Taschenbuch)

Verlag | Amazon (e-Book)

Um was geht’s?

Klappentext

Sein Lächeln verhöhnt mich, seine Schatten könnten mir den Tod bringen – und doch ist er die einzige Hoffnung, mein geliebtes Königreich zu retten …

Zarah trägt die Schuld am Tod ihres Königs. Als Leibwächterin konnte sie seinen Mord nicht verhindern. Doch jetzt schwebt das roshanische Reich in Gefahr, und die einzige öHoffnung auf Frieden schein der Zwillingsbruder des Königs zu sein. Prinz Valen wurde einst auf eine einsame Insel verbannt, weil er die Gabe des Dunkelbringers besittz: Seine Schatten töteten vielen Menschen. Als Ebenbild des Königs könnte er den Frieden im Land sichern – oder es dem Untergang weihen. Gelingt es Zarah, den Prinzen zu einem heimlichen Königstausch zu überreden und seinen Kräften die Stirn zu bieten? Oder wird sie seiner dunklen Aura verfallen?

Wie fand ich es?

Ich kann nur sagen, dass lange Warten hat sich mal wieder absolut gelohnt. Geschichten brauchen ihre Zeit, und wenn ich dann so eine spannende und mitreißende Story geboten bekomme, gedulde ich mich nur zu gern.

Gleich am Anfang hat mir der nahtlose Übergang zu Band 2 sehr gefallen. Immerhin war dessen Ende, mit einem der miesesten Cliffhänger versehen, den ich als Leser je erleben musste. Aber die Autorin hat in Band 3 Erbarmen mit ihren Lesern gezeigt und so kam es direkt zu Beginn zu einer Wendung, mit der ich so gar nicht gerechnet hätte. Aber eigentlich hätte mir das klar sein müssen, denn wenn Marie Rapp eines kann, dann ist es ihrer Story solche Drehungen zu verpassen, dass ich jedes Mal all meine Vermutungen in den Wind werfen kann.

Insgesamt kam mir der dritte Teil der Saga etwas ruhiger vor, als seine beiden Vorgänger. Das hat ihm jedoch keines Falls die Spannung geraubt. Sie war nur irgendwie leiser und nicht so explosiv und laut, wie ich die ersten Teile in Erinnerung habe. Es wurden unheimlich viele offenen Fragen beantwortet. Einige vorangegangene Äußerungen und Handlungen von Darian und seinen Freunden ergaben endlich Sinn. Unglaublich, welch komplexe Story sich die Autorin da ausgedacht hat.

Auch die Entwicklung der Charakter gefiel mir unbeschreiblich gut. Sie alle haben sich aufgrund der vergangenen Geschehnisse verändert. Angst und Verlust gehen nun mal nicht spurlos an einem vorbei. Lena und Tavis haben für mich die größten Veränderungen durchgemacht. Lena ist von dem hilflosen Erdenmädchen zu einer mutigen Kriegerin geworden. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, sie dabei zu begleiten. Und Tavis… hach, ja. Keine Ahnung, der Typ hat mir mittlerweile so viele Facetten von sich gezeigt. Unglaublich! Ich liebe es, wenn man bis zur letzten Seite mitfiebert und sich nie sicher ist, ob das jetzt Ernst oder nur wieder eine neue Falle ist. Tavis ist ein großartiger Charakter. Im Gegensatz zu Darian. Ja, leider muss ich gestehen, dass er bei mir nicht gut weggekommen ist. Gerade jetzt, wo ich so viel mehr über seine Beweggründe weiß, ist er bei mir in der Beliebtheitsskala ziemlich nach unten gesunken. Mal schauen, ob Band 4 das nochmal kitten kann.

Fazit?

Kurz gesagt: Band 3 der Saga konnte mich voll und ganz überzeugen. Obwohl er nicht die Explosivität seiner Vorgänger mitbringt, büßt er nichts an Spannung ein. Im Gegenteil, der leise Nervenkitzel im Hintergrund verursacht manchmal mehr Gänsehaut, als der laute Knall. Von mir gibt es wieder eine klare Leseempfehlung. Eigentlich kommt man an diesem Buch gar nicht vorbei, wenn man Band 1 und 2 bereits gelesen hat. Und wer die Reihe noch nicht kennt, hat hier definitiv ein Highlight verpasst!


Hinweis: Mit dem Hinterlassen eines Kommentars, erklärt ihr, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und gelesen zu haben. Ihr seid damit einverstanden, dass die E-Mail Adresse, der angegebene Name und die IP, so wie die freiwillige Angabe der URL gespeichert werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.