Rezension | Mein Date mit den Sternen – Blaues Funkeln von Bettina Belitz

**Achtung – Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten – Rezensionsexemplar**

Vor einer ganzen Weile stöberte ich durch die Neuerscheinungen bei der Randomhouse Verlagsgruppe und stolperte über dieses Buch. Mich hatte das Cover schon überzeugt, da hatte ich den Klappentext noch gar nicht gelesen. Es erinnerte mich in seiner Gestaltung sehr an das Cover Vom Anfang bis Heute von Noel Zwecker [Rezension]. Hier hatte mich auch das Cover zum Lesen motiviert. Irgendwie kindlich und gerade deshalb ansprechend. Enttäuscht wurde ich damals zwar nicht, aber ihr wisst ja selbst, wie das mit Coverkäufen immer so ist, das muss nicht immer gut ausgehen.

img_20180327_171501_472518374100.jpg

Autor|in: Bettina Belitz
Verlag: cbj*
ISBN: 978-3-570-16509-6
ca. 288 Seiten
Preis: 15,00 € (Taschenbuch)

Verlag|Thalia|Amazon

Um was geht´s?

Die beiden Außenseiter Joss und Maks haben einen Pakt geschlossen: Sie verbringen jede Mittagspause miteinander und halten sich gegenseitig die fiesen Jungs vom Leib. Bisher hat das auch wunderbar funktioniert. Doch eines Tages gehen plötzlich merkwürdige Veränderungen mit Maks vor sich und Joss sieht ihn mit ganz neuen Augen.

Als sie auf einer Schulfahrt nach London mitten in der Nacht auf ein mysteriöses Mädchen treffen, werden zwei Dinge sternenklar: Joss wird um ihre Freundschaft mit Maks kämpfen müssen. Und nicht zuletzt haben die Drei einen wichtigen kosmischen Auftrag, der mächtige Gegner auf ihre Spur lockt …

Wie fand ich es?

Selten so gelacht, wie bei diesem Buch von Bettina Belitz. Ihr sucht ein Buch mit einer coolen, selbstironischen und trotzdem mitfühlenden Protagonistin? Die vielleicht, aber nur ein ganz kleines bisschen, so nerdig ist, wie ihr? Dann ran an dieses Buch. Bereits nach wenigen Seiten wollte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Nicht nur der lockere und mehr als witzige Schreibstil der Autorin, sondern auch die Charaktere hatten mich sofort in Beschlag genommen.

„Denn nichts anderes wünschte ich mir, seitdem ich das erste Mal nachts im Garten gelegen und in den Himmel geguckt hatte – dass es Verbindungslinien zwischen den Sternen und mir gab, auf denen ich reisen und sie besuchen konnte, wann immer es mir auf der Erde zu blöd wurde.

Mein Date mit den Sternen, S. 16-17.

Zu Beginn war ich etwas skeptisch gegenüber Joss. Ich konnte sie nicht so recht einordnen, welcher Typ sie ist. Aber nach und nach mochte ich ihre Art die Dinge zu sehen und wie sie sich ihr Leben ein kleines Stück erträglicher gestaltet. Joss ist ein sehr rationaler Mensch, die sich ihrer Schwächen bis ins kleinste Detail bewusst ist. Sie und Maks wollen so gar nicht in die Welt passen. Mehr schlecht, als recht schlagen sie sich irgendwie durch. Aber gemeinsam sind sie stark und das hat mir gefallen, obwohl die beiden zu Beginn keine wirklichen Freunde in dem Sinne sind. Sie sind vielmehr Leidensgenossen, doch im Verlauf der Gesichte wird daraus echte Freundschaft, die durchaus ein paar schräge Sachen abhalten kann.

„‚Willst du damit sagen, ich sei eine mutierte Mikrobe aus dem Weltall?‘ Maks versuchte es mit Humor, was ich ihm nicht verübeln konnte.“

Mein Date mit den Sternen, S. 115.

Ich wurde immer wieder überrascht, weil ich die Entwicklung der Geschichte so nicht erwartet hatte. Science Fiction mal anders. Einnehmend, witzig und menschlich, auf eine neue Art und Weise. Ich persönlich fand die Story sehr mitreißend, auch wenn sie zwischendurch immer mal etwas ruhiger wurde, aber genau an diesen Stellen erfuhr ich immer etwas über Joss oder Maks, was mir die beiden Stück für Stück näher brachte. Zwei schräge, aber für mich voll coole und liebenswerte Persönlichkeiten.

Das Ende hat mich hingegen total frustriert. Nicht weil es schlecht war, sondern weil es absolut nicht so endete, wie ich es gedacht, ja, mir vielleicht sogar erhofft hatte. Es blieben eine ganze Menge offener Fragen zurück und Empfindungen, die ich gerne sofort geklärt hätte. Als Bonus gab es einen kleinen Teaser auf Band 2 der Reihe. Allerdings warf dieser nur noch mehr Fragen in den Raum, was mich gelinde gesagt, zur Weißglut trieb. Nichtsdestotrotz bin ich total begeistert von diesem Buch und kann Band 2 – Mein Date mit den Sternen – Rotes Leuchten kaum erwarten. Das erscheint am 27. August 2018.

Fazit?

Mein Date mit den Sternen konnte mich voll und ganz begeistern. Mit voller Überzeugung sage ich euch – LEST DIESES BUCH! Es ist witzig, erfrischend und absolut nicht 08/15, wie ich finde. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und vor allem darauf, Maks und Joss wiederzutreffen. Mit ihnen Zeit zu verbringen, um endlich zu erfahren, was hinter alldem steckt, wer Sally ist und wie sie dieses Gedächtnisproblem lösen werden. Jetzt seid ihr neugierig? Gut so!

* Vielen Dank an die Randomhouse Verlagsgruppe für das Rezensionsexemplar.

Was sagen andere zum Buch?

„„Mein Date mit den Sternen“ ist perfekt zum Wegträumen und Dauergrinsen! <3 „, Kristina von Tintenmeer.

Ella-Logo Textrennung

„Der Reiz der Geschichte liegt besonders darin, dass wir es mit zwei jungen Menschen zu tun haben, die absolute Außenseiter sind. […] Doch das schweißt sie zusammen und diese besondere Energie hat Bettina Belitz sehr gut eingefangen.“, Anna von Buchstabenträumerei.

Ella-Logo Textrennung

„Es ist eine tolle Geschichte mit sympathischen Charakteren und viel Fantasie. Die Geschichte ist einfach mal etwas ganz anderes und ich freue mich auf den Folgeband.“, Nina von Nino´s Wunderland.

Ella-Logo3

 


9 Gedanken zu “Rezension | Mein Date mit den Sternen – Blaues Funkeln von Bettina Belitz

  1. Haha,
    bei „ein klein bisschen nerdig“ fühle ich mich jetzt mal üüüüberhaupt nicht angesprochen :D
    Eine tolle Rezension zu einem Buch, das wirklich cool klingt :) Es wandert also direkt mal auf meine Liste ^.^ Leider ist das Budget diesen Monat etwas knapp, aber mein innerer Nerd besteht auf GoT Staffel 7, sobald ich mit 6 durch bin xD

    Alles Liebe,
    Smarty <3

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ha, ja da geht GoT eindeutig vor. Ich könnte immer noch heulen das es noch so lange dauert bis Staffel 8 endlich erscheint. *schnief* Ich glaube, dann muss ich mir ein paar Tage frei nehmen und alles auf einmal durchsuchten. XD

      Gefällt mir

  2. Hey Ella,

    das Cover sieht so toll aus! Alleine davon bekommt man ja schon Lust aufs Lesen :D! Vom Inhalt her hört es sich aber auch echt interessant an, ich habe bisher von Bettina Belitz nur Splitterherz gelesen bzw. die ganze Reihe. Die mochte ich aber total gerne und mir hat ihr Scheibstil sehr gut gefallen. Könnte also vielleicht auch ein Buch für mich sein ^-^!

    Liebe Grüße und Danke für die schöne Rezension!
    Miss Hanami

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Hanami,

      Hihi, ja das Cover ist total süß oder? ^^ Die Splitterreihe von ihr kenne ich noch nicht, habe sie aber schon gesehen. Ich habe mir aber vorgenommen noch andere Bücher von ihr zu lesen, also wäre das sicher was für mich. :)

      Falls du dir „Mein Date mit den Sternen“ zulegst wünsche ich dir schon mal viel Spaß beim Lesen.

      Alles Liebe
      Ella <3

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.