Bücherzirkus-Beute #7

Oh nein… es ist tatsächlich soweit! Heute erscheint mein letzter Beitrag zum Bücherzirkus. Ich bin irgendwie ein bisschen traurig, dass es vorbei ist. Aber mit Abschluss dieser Reihe entsteht immerhin Platz für etwas Neues. Ein paar Ideen habe ich schon.

Worum geht’s nochmal bei der Bücherzirkus-Beute?

Hier stelle ich Euch Bücher vor, die vor einer ganzen Weile auf dem Buchmarkt erschienen sind. Alte Schinken, sozusagen. Aber dennoch nicht weniger geliebt, als die derzeitigen Bestseller.

Die Bücher habe ich beim diesjährigen Bücherzirkus in Dresden erworben. Wenn ihr nicht wisst, was ein Bücherzirkus ist, dann könnt Ihr das gern in meinen Beitrag vom April nachlesen.

Ich möchte Euch hier vor allem erzählen, warum ich gerade dieses Buch gekauft habe. Denn sind wir mal ehrlich, ein Buchkauf ist jedes Mal eine emotionale Entscheidung. Bestimmende Kriterien sind für mich:

  • Wie ist meine Stimmung? – Glücklich, frustriert oder gar verliebt?
  • Bin ich auf der Jagd? – Habe ich dieses Buch bereits auf meiner Wunschliste und möchte es endlich in meinem Regal wissen?
  • Bin ich auf der Suche? – Will ich neue, unentdeckte Welten erkunden?

Übrigens bin ich bei Gabriela vom Buchperlenblog über die Aktion Perlentauchen gestolpert. Auch sie widmet sich darin den alten Hasen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Wer also nicht genug von verstaubten Büchern bekommen kann, der sollte dort unbedingt mal vorbeischauen.

Heute bei mir im Angebot:

Die Lügengesellschaft

Autorin:

Lisa und Laura Roecker

Erscheinungsjahr:

2013

Inhalt:

Die 15-jährige Kate zweifelt an ihrem Verstand, als sie eine E-Mail von ihrer besten Freundin Grace bekommt. Die ist nämlich ein Jahr zuvor bei einem Brand ums Leben gekommen – und Geister verschicken schließlich keine E-Mails, oder? Doch in der Mail steht, dass Grace´Tod kein Unfall war. Klar, dass Kate der Sache auf den Grund gehen will. Dabei stößt sie in ihrer efeuumrankten, altehrwürdigen Schule auf dunkle Geheimnisse, die sie besser hätte ruhen lassen…

Jetzt die allumfassende Frage – Wieso habe ich gerade dieses Buch gekauft?

Zunächst einmal der Titel. Der hat bei mir direkt eine Assoziation zur aktuellen Gesellschaft geweckt. Nicht das ich jetzt beginne politische Allüren vorzubeten, aber es entspricht nun mal der Wahrheit, dass wir tagtäglich von Lügen umgeben sind. Seien es Lügen durch Kollegen, die sich vor der Arbeit bzw. vor der Verantwortung drücken wollen. Die Lügen in der Politik zum Wahlprogramm, um Wähler zu akquirieren. Oder Lügen unter Freunden, weil man sich einredet den anderen dadurch zu schützen. Sie sind überall und wir begegnen ihnen jeden Tag, ohne es zu wissen. Deswegen hat mich der Buchtitel angesprochen. Er birgt eine allumfassende Tatsache.

Der zweite Punkt, weswegen ich es endgültig in den Warenkorb legte, war der Klappentext. E-Mails von einer Toten? Eine geheimnisumwobene Schule? Das ist ja mal voll mein Ding. Klingt nach Spannung und einer Prise Grusel? Ha! Na ja, ich werde mich überraschen lassen und Euch berichten, sobald ich mehr weis.

Eure Ella ❤

2 Gedanken zu “Bücherzirkus-Beute #7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s