Rezension | Auf immer gejagt von Erin Summerill

Viele von meinen Freunden lesen nicht so gern oder besser gesagt, nicht so viel, wie ich. Der Austausch über Bücher findet deshalb hauptsächlich mit meiner Mum oder über meinen Blog statt. Aber wenn der seltene Fall eintritt und mir mal jemand ein Buch empfiehlt, dann werde ich natürlich sofort hellhörig. So geschah es auch mit diesem Roman von Erin Summerill. Meine beste Freundin, eher bekannt als kleiner Lesemuffel, hat mir dieses Buch wärmstens empfohlen, weshalb ich es unbedingt lesen musste.

Auf immer gejagt // Erin Summerill

Autor|in: Erin Summerill
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58353-6
ca. 412 Seiten
Preis: 19,99 € (Hardcover)

Verlag|Thalia|Amazon

Um was gehts?

Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Wie fand ich es?

Was ich ganz klar sagen kann, einen passenderen Titel hätte der Verlag für dieses Buch nicht wählen können. Auf immer gejagt, passt wie die Faust aufs Auge, denn zusammen mit Tessa und Cohen hetzte ich durch die Wälder und Täler von Malam und Sheardan. Pausen waren uns nur selten vergönnt.

Die Geschichte rund um Tessa besaß wirklich einen sehr spannenden und fesselnden Einstieg. Ich wurde direkt nach Malam katapultiert und musste mit ansehen, wie Tessa vor die Wahl gestellt wird – die Liebe oder ihr Leben.

„Mein Herzschlag pocht mir wütend in den Ohren. ‚Mein Leben gegen Cohens?'“

Auf immer gejagt, S. 41.

Die beste Auswahl ist das nicht unbedingt, aber sie ist mutig, taff und stark. Trotz einiger Rückschläge kämpft sie sich weiter vorwärts, ist gewillt, nicht aufzugeben. Das hat mir persönlich wirklich richtig gut gefallen.

„Ich hasse es, wie Cohen sich in meine Gedanken schleicht. Hasse es, hier im Wald zu sein und ihn als Mörder zu jagen. Hasse die Zweifel, die mich nicht loslassen, obwohl sie angesichts der Wahrheit in Lord Jamis’ Worten sinnlos sind.“

Auf immer gejagt, S. 76.

Cohen hingegen strotzte nur so vor Mut und Aufopferung, doch seine Einfältigkeit in einer ganz gewissen Situation hätte mich auch aus der Haut fahren lassen. Aber das hat zum Glück Tessa übernommen. Was mich jedoch etwas gestört, war die Tatsache, dass Cohen einfach immer verdammt gut roch, selbst nach drei Tage auf dem Pferd, ohne Pause. Ich weiß, wenn das in einer phantastischen Geschichte drin steht, dann ist das eben so. Aber ich persönlich kann mich mit solchen Beschreibungen nicht anfreunden.

Die Welt bzw. die beiden Länder Malam und Sherdan blieben für mich auch leider nur blasse Gebilde. Ihre Aufmachung besaß mittelalterliche Züge – Ritter, Burgen und Verließe, alles bereits bekannt. Außer der Magie gab es für mich mit nichts Besonderes zu entdecken, was ich etwas schade fand.

In der Mitte des Buches verlor sich die Spannung. Es wurden zu viele Dinge aufgeklärt, die mir als Leserin bis dahin schon völlig klar waren. Was zur Folge hatte, das mir alles etwas langatmig vorkam, da ich es persönlich nicht mag, dem Protagonisten so weit voraus zu sein. Zum Ende hin konnte mich die Story aber wieder völlig in ihren Bann schlagen und zum Schluss blieb ich mit einige offenen Fragen zurück, die mich auf Band zwei hinfiebern lassen.

Fazit?

Auf immer gejagt barg einige Punkte, die mich persönlich nicht angesprochen haben bzw. die mir gefehlt haben oder mich nicht überraschen konnten. Dennoch bot mir das Buch einen guten Spannungsbogen, der zum Ende hin noch einmal deutlich zulegte, weshalb ich mich schon auf den 25. Juli 2018 freue, denn dann erscheint Band zwei – Auf immer gefangen.

Was sagen andere zum Buch?

„Der Schreibstil von Erin Summerill hat mir unfassbar gut gefallen und konnte mich absolut begeistern. Die Spannung der Geschichte ist durchweg präsent, da immer wieder Geheimnisse enthüllt werden.“, Jenny von The Beaty and the Books.

Ella-Logo Textrennung

„Ich bin wirklich richtig begeistert von dem Buch und es gab eine Phase, an der ich wirklich kaum aufhören konnte. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, da Erin Summerill einen fantastischen Schreibstil hat.“ Vera von Chaoskingdom.

Ella-Logo Textrennung

„Als Leser hatte ich wirklich das Gefühl mit ihr im Wald zu sehen, das Tier zu beobachten, um es anschließend zu töten. Generell konnte ich mir die Welt um Brentyn sehr lebhaft vorstellen und auch die einzelnen Charaktere nehmen sofort im Kopf Gestalt an.“, Nicole von Ventuslibrorum.

Ella-Logo3


8 Gedanken zu “Rezension | Auf immer gejagt von Erin Summerill

  1. Liebe Ella,

    ich habe das Buch vor kurzem auch rezensiert und eine ähnliche Meinung wie du. Gerade die Punkte mit Cohen… Ich fand es auch sehr schade, dass Tessa oft gar keine klaren Gedanken mehr hatte, sobald sie ihn sah. Cohen hier, Cohen da, er duftet gut und sieht blendend aus. Als Teenager hätte mir das Buch denke ich noch einen Ticken mehr gefallen, da mich damals solche Schwärmereien gar nicht störten — ganz im Gegenteil mussten sie in jedes Buch, das ich las. Mittlerweile finde ich es immer anstrengend…

    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
    Liebe Grüße,
    Janika

    Gefällt 1 Person

  2. Ich kenne das Buch noch nicht. Danke für die ehrlichen Meinungen. So stelle ich mit eine Rezension vor. Ehrlich auch in den kleinen Mängeln. Die Meinungen zeigen, dass ihr Euch keine Illusionen mehr macht, was die Perfektion des männlichen Geschlechts angeht. ;)

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen Ella 💜

    Dankeschön für die tolle Rezension. Ich verstehe deine beste Freundin, das Buch war für mich ein kleines Highlight. Ich fand es richtig besonders und auch wenn es durchweg eher ruhig war, war ich nie gelangweilt. Aber ist ja alles Geschmacksache 😊
    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.