Magonia von Maria D. Headley

Dieses Buch war das Erste, welches ich aufgrund einer Blog-Rezension gekauft habe. Die liebe Jennifer von Buchstabenwoerter hatte mich mit ihrer Rezension voll und ganz überzeugt.

„Ich hatte mit so einigen weiblichen Hauptcharakteren gerechnet, jedoch nicht mit Aza. Sie ist wild und witzig, sarkastisch und manchmal einfach nur bescheuert cool.“ (Jen – Buchstabenwörter)

Diese Aussage klang nachdem richtigen Charakter und dem perfekten Buch für mich. Also stiefelte ich in die nächste Buchhandlung und kaufte es.

Um was gehts?

Jenseits der Wolken wartet eine ganz eigene Welt – nur auf dich

Noch nie hat die 16-jährige Aza irgendwo so richtig dazugehört: In der Schule fehlt sie oft wegen Krankheiten. Das Atmen ist für sie eine Qual. Zudem nimmt sie merkwürdige Dinge wahr. Luftschiffe am Himmel, Vögel, die ihren Namen rufen. Bis auf ihren besten Freund Jason glaubt ihr niemand. Dann stirbt Aza beinahe – und findet sich in Magonia wieder, einem magischen Reich in den Wolken. Und plötzlich ist Aza keine Außenseiterin mehr, hier oben ist sie stark und die Tochter einer Luftschiffkapitänin. Eine große Aufgabe wartet auf Aza – doch ist sie bereit dafür? Ihr Herz hängt noch an der Erde, vor allem an Jason …

Ich muss ehrlich sagen, als ich den Klappentext das erste Mal las, kam mir der Gedanke, dass sich all das vielleicht nur in Aza´s Gedanken abspielt. Bereits vor einer Weile las ich ein ähnliches Buch. Die Protagonistin starb beinahe und fand sich in einer fremden Welt wieder. Letztendlich lag sie jedoch im Koma und all ihre verrückten Abenteuer hatte sie nur geträumt. Ich hoffte, dass Magonia nicht denselben Storyverlauf haben würde.

Zum Buch …

… kann ich nur sagen: Es hat sich gelohnt auf eine andere Meinung zu vertrauen. Ich fand diesen Roman träumerisch schön. Voller emotionaler Höhen und Tiefen. Ich habe gelacht und geweint und die Seiten regelrecht weggeatmet.

Aza ist so ein unglaublich toller Charakter. Sie hat mich in ihrer ganzen Art sehr an eine Freundin von mir erinnert. Wer in den schwersten Momenten seines Lebens noch Sarkasmus walten lassen kann, der findet in meinem Leserherz immer ein zu Hause.

„Meine Mom legt mir eine Decke um die Schultern. So schnell ich kann, schüttele ich sie wieder ab. (Todesvorahnungsdecke? Nein danke.)“ (Aza – todkrank)

Auch Jason, Aza´s bester Freund, machte sich allein durch seine Ticks bei mir beliebt. Er ist crazy, aber auf eine ganz eigene und verdammt sympathische Art.

„Er spazierte nicht nur einfach über einen Kilometer weit allein zu meiner Geburtstagsfeier, sondern noch dazu in spezieller Verkleidung: einem Ganzkörper-Krokodil-Kostüm, das noch von Halloween übrig war.“ (Jason – 5 Jahre)

Und neben diesen markanten Charakteren schwebte auch noch die Idee rund um Magonia im Raum. Ich muss sagen, der Gedanke bringt mich irgendwie automatisch dazu, in den Himmel zu sehen. Es mir vorzustellen, wie es wäre, sollte dort oben tatsächlich eine andere Welt existieren. Den Singsang der Vögel zu vernehmen, wie sie mich rufen und mir Magonia ins Ohr flüstern …

Wie ihr seht, hat mich das Buch nachhaltig beeindruckt. Es war nicht nur spannend, sondern auch auf seine Art mitnehmend. Es wirft Fragen auf, wie, was ist Familie? Und, ist Loyalität immer richtig?

Würde ich es empfehlen?

Ja, ja und nochmals ja. Ich fand dieses Buch klasse. Der Schreibstil von Maria D. Headley war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem, wenn man kurz vorher einen völlig anderen gelesen hat. (So, wie ich.) Aber ich konnte mich sehr schnell damit identifizieren. Ich habe mir so viele tolle Zitate markiert und wie ihr merkt, war das auch eine sehr zitatreiche Rezension. Aber ich wollte euch so gerne einen kleinen Einblick gewähren.

Also, wer gerne starken und flippigen Charakteren in Büchern begegnet, der sollte Magonia lesen. Außerdem wäre es zu schade, wenn ihr diese Tierwelt verpassen würdet.

Wir sehen und lesen uns.

Eure Ella ❤

13 Gedanken zu “Magonia von Maria D. Headley

  1. Krisi-WurmsuchtBuch schreibt:

    Liebe Ella,

    vielen Dank für die tolle Vorstellung. Ich habe den Roman schon lange auf der Wunschliste, jetzt werde ich ihn mir aber definitiv kaufen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krisi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s