Kurzmitteilung

Bad luck follows you – #MittendrinMittwoch

In meiner Fairyloot vom Februar befand sich dieses Schmückstück – The Hazel Wood von Melissa Albert. Seit Erhalt dieser Box will ich dieses Buch unbedingt lesen, aber irgendwie kam mir immer wieder etwas dazwischen. Ich liebe dieses Cover. Es schreit förmlich nach Wald, Magie und Abenteuern. Ich bin so unfassbar gespannt, was mich erwarten wird, zumal ich den Klappentext längst vergessen habe. Mein kleines Siebgedächtnis behält so etwas nicht lange, wenn ich das Buch nicht lese.

Fun-Fact über mich: Deshalb schaue ich mir im Buchladen auch immer wieder dieselben Bücher an.

The Hazel Wood // Melissa Albert // Penguin

Jetzt jedenfalls, war es endlich soweit und die ersten Seiten liegen hinter mir. Mein Eindruck nach den ersten Kapiteln ist mehr als positiv. Gleich zu Beginn traf ich auf Alice und ihre Mutter Ella. Die beiden führen ein Nomadenleben. Reisen von Stadt zu Stadt und bleiben nirgendwo länger als ein paar Monate, den das Unglück verfolgt sie.

„When we traveled I kept an eagle eye on the cars behind us, like bad luck could take human form and trail you in a minivan.“

The Hazel Wood, S. 8.

Es werden viele Fragen aufgeworfen, die echte Neugierde auf die weiteren Kapitel entfachen. Warum werden die beiden vom Unglück verfolgt? Was hat es mit dem ominösen Brief auf sich? Und wieso sind Ella und Alice, nachdem Tod der Großmutter „frei“?

„‚Do you know what this means for us?‘
[…] ‚Wait. Does it mean we get the Hazel Wood?‘
[…] ‚God, no. Never. It means we´re free.‘“

The Hazel Wood, S. 5.

The Hazel Wood // Melissa Albert // Penguin

Bisher kann ich mich auch nicht über das Englisch beklagen. Es liest sich wirklich gut, kein zu schwieriger Satzbau oder einheimische Phrasen, weshalb ich es wohl jetzt schon als Einsteiger-Buch empfehlen kann.

Ella-Logo Textrennung

Der Mittendrin-Mittwoch ist eine Aktion von Elizzy, readbooksandfallinlove. Schaut vorbei und macht mit.

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Ob das noch was wird? – #MittendrinMittwoch

Aktuell stecke ich gerade auf Internmet fest. Einer schwebenden Stadt über der Erde. Hier soll alles unglaublich schön und perfekt sein, doch diese schillernde Fassade erhält immer mehr Risse. Ein Mord geschieht, aber als Morgan dem Mörder begegnet scheint der alles andere als schuldig zu sein.

„‚Was hat sie gesagt‘, will Basil wissen.
‚Sie weiß es‘, erwidere ich leise. ‚Ich weiß nicht, was es ist, aber es hat mit meiner Familie zu tun.'“

Fallende Stadt, S. 180.

Wie immer hatten mich das Cover und der Klappentext angesprochen. Außerdem verspürte ich mal wieder Lust auf einen Science Fiction Roman. Bisher konnte mich das Buch allerdings nicht wirklich packen. Die Story zieht sich für meinen Geschmack ziemlich in die Länge. Es passiert nichts, was die Geschichte in Schwung bringt und die Protagonistin grübelt zwar über vieles nach, aber sie bleibt zu inaktiv, was das Finden von Antworten auf ihre unzähligen Fragen betrifft.

Ich befinde mich jetzt ungefähr bei der Hälfte des Buches und hoffe sehr, dass sich die Spannung noch steigern wird.

Kennt ihr das Buch schon? Wie fandet ihr es?

Ella-Logo Textrennung

Der Mittendrin-Mittwoch ist eine Aktion von Elizzy, readbooksandfallinlove. Schaut vorbei und macht mit. <3

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Angleridge, die Schule der Begabten – #MittendrinMittwoch

Ich befinde mich immer noch in der Welt von Evanna Athos, 15 Jahre, hochbegabt und bekennende Leseratte. Leider komme ich nicht so gut voran, wie ich gehofft hatte, denn die Weihnachtsluft die mir gerade um die Nase weht, nimmt mich mehr in Anspruch als gedacht.

Die Zeiten der Macht sind noch nicht angebrochen. Allerdings schlägt meine anfängliche Begeisterung nicht mehr so große Wellen. In vielen Punkten kann ich zwar die Intention der Autorin nachvollziehen, aber leider findet sich diese nicht immer im Buch wieder.

„Sie fühlte sich so hilflos und gleichzeitig so wütend! Es trieb sie in den Wahnsinn, das alles nicht zu verstehen.“

Die Hälfte des Buches ist gelesen und mit Evanna verstehe ich mich soweit ganz gut. Beim Lesen bin ich über einige Passagen gestolpert, die für mich nicht ganz schlüssig sind. Aber es bleibt ja noch ein wenig Zeit, und viele Seiten übrig. Vielleicht ergibt sich das ein oder andere ja noch.

Ella-Logo Textrennung

Der Mittendrin-Mittwoch ist eine Aktion von Elizzy, readbooksandfallinlove. Schaut vorbei und macht mit. ❤

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Evanna Athos und die Zeiten der Macht – #MittendrinMittwoch

Es ist Mittwoch und ich nehme mir vor diesen nun häufiger zu nutzen, um euch meine aktuelle Lektüre näher zu bringen. Heute stelle ich euch nicht nur ein neues Buch, sondern auch eine neue Autorin vor – Felicitas Sturm.

Evanna Athos und die Zeiten der Macht//Felicitas Sturm

Alles beginnt mit einem Prolog, der vermuten lässt, dass ich innerhalb des Buches noch auf einige seltsame Tatsachen stoßen werde. Was haben ein vertuschter Fake-Mord, ein Schuldirektor und ein neugieriger Journalist gemeinsam? Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, aber ich bin bereit es herauszufinden.

»Es war an der Zeit, die Menschheit von der Genialität des Vereinigten Königreichs zu überzeugen.«

Anschließend lernte ich Evanna kennen. Evanna steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag, als ihr Vater spurlos verschwindet. Keiner weiß, wo er hin ist. Wurde er entführt? Ermordert? Oder ist er einfach abgehauen? Ihre Mutter und auch die Polizei sind ratlos.

Ich übrigens auch, denn ich befinde mich erst auf Seite 28 und immer mehr Fragen tauchen auf. Aber bis jetzt bin ich vom Schreibstil der jungen Autorin sehr angetan und ich will unbedingt herausfinden, was es mit alldem auf sich hat.

»‚Dein Vater ist noch nicht daheim.‘ Wie es meist mit solchen weltbewegenden Sätzen ist, wurde auch diesem zunächst nicht genug Bedeutung beigemessen.«

Evanna Athos und die Zeiten der Macht//Felicitas Sturm

Ella-Logo Textrennung

Der Mittendrin-Mittwoch ist eine Aktion von Elizzy, readbooksandfallinlove. Schaut vorbei und macht mit. <3

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Ungewollte Liebe – #MittendrinMittwoch

Hach, manchmal steht so viel an, da weiß man gar nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Bloß gut das heute in Sachsen Feiertag ist und ich ein wenig durchatmen kann. Aktuell befinde ich mich mit meiner Lektüre Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury mitten in der Wüste von Ambadyen.

20171121_2343401405662028.jpg

»Ich lege meinen Kopf auf seine Schulter und spüre mein Herz an seinem schlagen. Ich wünschte, ich könnte die Zeit um uns herum sammeln, die Minuten verlangsamen, sie ein Leben lang dauern lassen.«

Ich habe die Hälfte bereits überschritten und so langsam wird der Showdown eingeleitet, wie ich es immer so gerne betitel. Zahra und Aladdin stehen am Wendepunkt und müssen sich bald entscheiden, welchen Weg sie beschreiten werden. Wird es eine gemeinsame Richtung geben? Oder führen sie fortan getrennte Leben?

»Ich glaube, das weißt du«, sagte er leise. »Oder bin ich der Einzige, der es fühlt?«

Die Feinde und die Gefahren lauern überall. Es wird nicht einfach werden und ich denke, dass das Ganze noch eine ziemlich knappe Kiste werden wird. Ich bin wahnsinnig gespannt und werde mich jetzt direkt wieder in diese hübschen Seiten vertiefen.

20171121_2345581170805830.jpg

***

Der Mittendrin-Mittwoch ist eine Aktion von Elizzy, readbooksandfallinlove. Schaut vorbei und macht mit.

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Er will doch nur einen Keks – #MittendrinMittwoch

Die letzten Tage und Wochen war für mich pure Aufregung. Ein wahnsinniges Highlight jagte das nächste und ich komme aus dem freudig umher hüpfen gar nicht mehr heraus.

Ein besonderer Moment war u. a. die Ehre Rabenaas – Wie man die Schatten fängt lesen und rezensieren zu dürfen. Deshalb ziert das Buch von Sarah Adleraus dem Drachenmondverlag, diese Woche meinen Mittendrin-Mittwoch, der von read books and fall in love ins Leben gerufen wurde.

„Corax will eigentlich keine weitere Katastrophe. Er will nur einen Keks. Und für einen Keks muss man tun, was man für einen Keks tun muss.“

Soll ich ganz ehrlich sein? Ich mag Corax! <3 Denn wenn jemand Kekse so sehr mag, wie ich, dann kann derjenige nur super sein.

Ella-Logo3

Kurzmitteilung

Wenn ich mal am stöbern bin… – #MittendrinMittwoch

…entdecke ich die schönsten Bücher. Geht es Euch auch so? Ich liebe es, mich durch die neuesten eBooks zu klicken oder vor dem Regal der Neuerscheinungen im Buchladen zu stehen. Manchmal lasse ich mich aber auch durch begeisterte Leser infizieren. So auch diesmal.

Mich schauderte, seine Wärme legte sich um meinen Körper, als würden wir uns umarmen. Er brummte leise, sein Atem kitzelte über meinen Hals.

„Was? Was bin ich?“ Mein Stimme klang kratzig und heiser, als wollte mein Körper verhindern, dass ich etwas Dummes sagte und diese Intimität zwischen uns störte.

Ein Zitat aus den Chroniken der Seelenwächter, passend zum heutigen Mittendrin-Mittwoch, der von read books and fall in love ins Leben gerufen wurde.

Ich bin absolut infiziert und hänge schon an Band 5. Die Reihe von Nicole Böhm hat mich einfach umgehauen und ich muss sagen, bis jetzt kann ich sie einfach jedem Fantasy-Fan empfehlen.

Eure Ella <3